Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Mrz 17, 2014 in Lesenswert, Schlafzimmer | 22 Kommentare

Wir bauen ein Bett aus Einwegpaletten

Wir bauen ein Bett aus Einwegpaletten

Leser von Furniture-Blog.de haben in den letzten Wochen immer wieder von Paletten als Baumaterial gelesen. Nach viel Theorie folgt die Praxis. Wir haben uns kürzlich an die Arbeit gemacht und ein Bett aus Einwegpaletten gebaut.

Update: In einem aktuelleren Artikel berichte ich von unseren Erfahrungen nach dem ersten Jahr mit dem Palettenbett.

Ein Palettenbett ist eine wundervolle Möglichkeit, um den Bedarf für ein Bett und überflüssige Paletten zusammenzuführen. Entstanden ist dabei ein recht hübsches Möbelstück, das sich, wie ich meine, sehen lassen kann.

Ein praktisches Buch für Möbel aus Paletten (einfach anklicken).

Der Plan für das Bett aus Einwegpaletten

Das Bett aus Einwegpaletten sollte mehrere Kriterien erfüllen. Es sollte einmal in die Nische im Schlafzimmer passen, zusätzlich ein Lattenrost frei schwingen lassen, das Verrutschen der Matratzen vermeiden, Ablageflächen bieten und im Idealfall auch noch gut aussehen.

Palettenbett Draufsicht Skizze

Die Draufsicht auf das Palettenbett.

Auf dem Bild ist die Übersicht zum Bett aus Einwegpaletten zu sehen. Die Paletten sind jeweils 1,20 x 1 Meter. Legt man 4 Paletten, wie auf dem Bild, zusammen, erhält man die Maße 2,40 x 2 Meter – ideal für ein Bett, bei denen zwei Matratzen mit jeweils 90 Zentimeter Breite und 2 Meter Länge Platz finden sollen. Die orangenen Linien auf der Skizze zeigen die vier Paletten.

Die Seitenansicht des Betts.

Die Seitenansicht des Betts.

Um eine angenehme Höhe zu erhalten und die Lattenroste frei schwingen zu lassen, wurden zwei Einwegpaletten aufeinander gelegt. Daraus ergibt sich, dass für das Bett insgesamt 8 Paletten benötigt werden. Die zusätzliche Höhe erlaubt auch ein bequemeres Hinlegen und Aufstehen. Hier noch mal eine Seitenansicht von dem fertigen Bett.

Das fertige Bett mit den doppelten Paletten.

Das fertige Bett mit den doppelten Paletten.

An die Arbeit gehen

Das Bett aus Einwegpaletten ist eigentlich recht simpel aufzubauen. Leider habe ich die Bilder während der Arbeit vergessen, weswegen nur die Skizzen über sind. Zu sehen ist auf folgendem Bild, wie jede Palette bearbeitet wird.

Palette fuer Bett zugesägt

Ihr sägt also ein L-Stück (auf der Skizze Orange) aus der Palette heraus. Genutzt habe ich hierfür eine elektronische Fuchsschwanzsäge. Vier solcher Stücke ergeben ein großes Quadrat, aus dem dann der Bettrahmen entsteht. Dieser sieht wie folgt aus.

Bettrahmen aus Paletten

Der Bettrahmen setzt sich nun aus vier Paletten (da doppelt gelegt, 8) zusammen. Das in der Skizze zu sehende Mittelteil besteht aus den Palettenresten und dient als Ablage für die beiden Lattenroste. Sonst würden sie einfach nach unten fallen.

Die Paletten werden jeweils an den Abstandsklötzen leicht abgesägt. Das ist zwar einiges an Arbeit, doch erhaltet ihr so die Außenablage für das Lattenrost, wie euch dieses Bild zeigt.

Lattenrost im Palettenbett

Die Abstandsklötze sind schmaler geworden, dadurch sich kann das Lattenrost auf die unteren Paletten stützen, bei denen die Abstandsklötze breit geblieben sind. Diese natürliche Ablage erlaubt ein Absinken des Lattenrostes und wird die Matratzen später natürlich festhalten.

An Kopf- und Fußsseite werden die Matratzen ebenfalls von den Paletten gehalten, dabei aber nicht von den länglichen Brettern, sondern den Resten der abgesägten Seiten.

Das Fußende des Betts.

Das Fußende des Betts.

Hier noch mal das fertige Bett in der Übersicht:

Das fertige Palettenbett.

Das fertige Palettenbett.

Ans Schmirgeln der Paletten denken

Es ist ungemein wichtig das Palettenholz korrekt zu bearbeiten. Die Oberfläche ist nämlich sehr rau und splittert gerne. Das kann bedeuten, dass sich Benutzer später Splitter in Händen und Füßen einfangen. Um dieses Problem zu klären gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Schmirgeln: Ihr könnt Schmirgelpapier und Feilen zur Hand nehmen und die Kanten sowie Oberflächen bearbeiten. Achtet dabei auf wirklich jede Fläche, mit der später Kontakt aufgenommen wird.
  • Lackieren: Ihr könnt auch Farbe auftragen. Das Holz nimmt diese auf und bei ausreichend Deckung werden Splitter mit der Farbe an die Bretter verklebt. Plant etwas mehr Farbe ein, da das Palettenholz viel selbst aufnimmt.

Die Lichterkette für eine indirekte Bettbeleuchtung

Auf den Bildern ist es schlecht zu sehen, aber das Bett aus Einwegpaletten verfügt über ein kleines Extras: indirekte Beleuchtung. Eine Lichterkette bzw. ein Lichterschlauch unter dem Lattenrost kann mit der Steckdose verbunden werden. Da die Paletten an vielen Stellen frei sind, gibt es ein von unten scheinendes indirektes Licht, das sehr angenehm ist.

Habt ihr Fragen zum Palettenbett oder wollt eure Gedanken dazu loswerden? Nutzt das Kommentarformular.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Neueste Artikel von Viktor (alle ansehen)

22 Kommentare

  1. Hi, also verstehe ich das richtig, dass die vier unteren Paletten ganz sind und die Lattenroste dort aufliegen? Danke und viele Grüße Vanessa

    • @Vanessa: Hi Vanessa. Nein, von den vier unteren sind ebenfalls nur noch die Seiten da. Damit wird erreicht, dass das Lattenrost frei schwingen kann – und zudem hat man so Stauraum unter den Matratzen 🙂

  2. Hallo,

    danke für den Beitrag. Was ist eigentlich, wenn man die Matratzen ohne Lattenrost einfach auf die Lattenroste legt ? D.h., braucht man die Lattenroste überhaupt.

    Susan

    • Hallo Susan,
      es ist möglich, aber auf lange Sicht leiden die Matratzen darunter, da sich die breiten Holzbretter eindrücken.
      Moderne Lattenroste haben daher feinere Bretter, die eng aneinander gelegt werden.
      Öffnungen unter der Matratze sind notwendig, damit die Luft sich bewegen kann und Schimmel vermieden wird.
      Gruß,
      Viktor

  3. Vielen Dank für diesen kreativen Input. Eine tolle Kreation!
    So ein Bett ist auf jeden Fall sehr individuell.

  4. Hey,
    ich habe mir ein Bett aus Paletten gebaut, möchte es aber auf Beine stellen, damit darunter noch Stauplatz ist, bzw der Staub sich nicht so sammeln kann.
    Wie mach ich das denn am Besten?

    • @Marie: Ich weiß nicht welche Paletten du verwendet hast. Wir haben Einmalpaletten, die eher instabil sind. Daher würde ich hier keine Beine empfehlen.

      Vielleicht hast du paar Details? Woraus hast du das Bett gebaut und welche Größe hat es?

      • Hallo, ä
        Ja ich habe Euro Paletten benutzt. Es hat die Größe von 120x200cm .
        Also 3 Paletten sind es gesamt. Habe sie mit Winkeln an allen Schnittstellen verschraubt.
        Woll

        • Ok, wenn ich das richtig verstehe ist es ein Einzelbett. Hast du darüber nachgedacht das Bett auf eine Rahmen zu stellen? Wenn du bei Google nach „Bettrahmen“ suchst findest du ein paar Ideen, die das beschreiben.

  5. Moin,
    Eine ziemlich gute Anleitung hast du hier geschrieben. Bin nämlich gerade auch dabei mir eins zu bauen.
    Gibt es vielleicht die Möglichkeit mir per Email ein paar Detail-Bilder zu schicken?

    Zum Beispiel wie das Bett ohne Lattenroste aussieht? Also nur den Rahmen?

    • @Johannes: Gerne. Ich denke bis morgen werden die Bilder bei dir sein. Wünsche viel Spaß beim Bauen!

  6. Hallo

    Bin gerade auf diesen Post gestossen und bin nur schnell drüber.
    Wie ist die Grösse deines Lattenrost bzw. deiner Matratzen?
    Meine Matratze ist 140 breit und 200 cm lang. Mir gehen die Paletten aber nicht so auf, dass sich ein Rand um die Matratze bildet wie bei dir. 🙁

    Danke für deine Antwort.

    • @Eliana: Hi, das sind Standard-Maße von 90x200cm, da es ein Doppelbett ist und somit zwei Lattenroste, sind es insgesamt 18x200cm. Solltest du nicht weiterkommen schreib mir gerne eine Mail an info@furniture-blog.de und schick einige Fotos mit. Vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung.

  7. Hallo Viktor !

    Ich möchte mir ebenfalls ein Palettenbett Bauen, allerdings sollen 4 Paletten übereinander und ich möchte ebenfalls stauraue unter dem Lattenrost für z.B eine Gästematratze. Nun habe ich anhand der Skizzen bzw. des Fotos nicht genau erkannt, worauf sich der Lattenrost denn jetzt stützt. Wenn du mir das noch einmal genauer erklären Würdest wäre ich dir sehr dankbar,

    mfg,
    Damaris

    • @Damaris: Ich hatte den Vorteil, das es sich um Einwegpaletten handelte. Daher waren sie unterschiedlich groß. Die unteren sind breiter. Von außen erkennt man den Unterschied nicht, aber Innen sind sie sozusagen die Stütze für das Lattenrost.

  8. Hallo,
    Das ist ein toller Beitrag. Darf ich dich um Detailfotos bitten? Mich interessiert wie das ohne Lattenroste innen aussieht. LG

  9. Was soll das den für ein bett sein wo man trotz paletten ein lattenrost braucht lol

    • Hi Mac, jede noch so gute Matratze erfüllt ihren Zweck erst, wenn ein passendes Lattenrost vorhanden ist. Auf lange Sicht ist die Entscheidung daher sinnvoll.

  10. Kann man auch normale einwegpalletten nehmen. Kravhen die nicht schnell durch und sind die dafür überhaupt gegeignet weil man sollte.ja europaletten nehmen. Welche einwegpalletten sind gut und sind nicht giftig

    • @ Holga: Einwegpaletten gehen, ja. Ich selbst habe sie dafür genommen. Sie wirken aber von der Stabilität nicht so gut, wie die Europaletten.
      Wegen Giftstoffen: Da habe ich leider keine Ahnung 🙁

  11. Hey! Das Bett sieht einfach super aus und ich habe mir vorgenommen, für meine erste Wohnung auch ein solches Bett zu bauen. Ich habe allerdings Euro-Paletten (also 1,20×80) und überlege jetzt, wie ich sie legen soll: Ich hatte daran gedacht, 2 lang und oben, quasi ans Kopfende, 2 quer zu legen, sodass ich an beiden Seiten automatisch einen Nachttisch von 50×80 erhalte. Aber ich muss ja irgendwie den Lattenrost einsägen. Habe ich das richtig verstanden, dass nur die Klötze der oberen Palettenschicht gekürzt wurden? Und brauche ich, wenn ich einen zusammenhängenden Lattenrost kaufe (140×200) auch die Unterstützung in der Mitte? Ich würde mich total über eine Rückmeldung freuen, gerne auch per Email! Liebe Grüße,
    Pauline

    • Hallo Pauline,
      bei der Konstruktion bin ich mir nicht ganz sicher wie du das meinst mit den Nachttischen :-).
      Was die Klötze angeht: Genau, da habe ich nur die oberen angesägt und dadurch die Ablage für das Lattenrost durch die unteren erhalten.
      Was das Lattenrost angeht: Sollte es in der Mitte keine Strebe haben, ist es scheinbar ohne Unterstützung verwendbar (wobei ich mich hier nicht auskenne). Ich erinnere mich früher ein Bett in 140×200 gehabt zu haben, dort fehlte ebenfalls eine Unterstützung in der Mitte. Wenn aber eine Strebe da ist, würde ich sie nutzen, das klingt sicherer 🙂

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.