Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Mai 19, 2014 in Lesenswert | Keine Kommentare

Interview mit vierkant – Bahnhofsuhren kommen ins Wohnzimmer

Interview mit vierkant – Bahnhofsuhren kommen ins Wohnzimmer

Ich habe für euch heute ein spannendes Interview mit Georg Moser von vierkant. Das Unternehme bringt die Bahnhofsuhren als Unikate in eure Wohnzimmer. Aber ich will nicht zu viel verraten, lest selbst.

Guten Tag Herr Moser, stellen Sie sich den Lesern bitte vor.

vierkant entwickelt, fertigt und vertreibt hochwertige Einrichtungsgegenstände. Diese basieren auf alten Industriegegenständen, mit hoher Qualität und hohem Wiedererkennungswert.

Aktuell umfasst die Produktpalette drei verschiedene Uhrentypen. Zwei Wanduhren und eine moderne Kombination aus Standuhr und Stehtisch. Es werden nur originale Bahnhofsuhren verwendet, mit langjähriger Einsatzdauer am Bahnsteig. Weitere interessante Designobjekte sind in der Entwicklung. Wie zum Beispiel die Fallblattanzeige.

Wie kamen Sie zum Namen vierkant?

Die Firma vierkant entstand um eine alte Bahnhofsuhr. Das Gehäuse dieser Uhren wurde mit einem vierkant Schlüssel geöffnet, daher der Name.

Wie kamen Sie auf die Idee, alte Bahnhofsuhren in Schuss zu bringen und zu verkaufen?

Aus Neugier haben wir bei einem Bahnhofsumbau in NRW eine alte Uhr beschafft. Von der robusten Technik und dem klassischen Design waren wir so begeistert, dass wir vierkant gegründet haben.

Diese Schönheiten werden bei vierkant gefertigt.

Diese Schönheiten werden bei vierkant gefertigt.

Woher stammen die Bahnhofsuhren?

Wir verwenden ausschließlich originale Bahnhofsuhren mit langjähriger Einsatzdauer am Bahnsteig. Wenn ein Bahnhof modernisiert wird, kaufen wir die Uhren der DB ab und restaurieren sie in Handarbeit. Außerdem wird die Steuerung und die Zifferblattbeleuchtung durch moderne Elektronik ergänzt.

Was für ein Gewicht haben die Uhren?

Die KANTUHR 65 wiegt 22 kg. Die KANTUHR 80 wiegt 29 kg und die BLOCKUHR mitsamt Sockel stolze 90 kg.

Wo genau liegen die Unterschiede zwischen den originalen Bahnhofsuhren und den Modellen, die dann im Wohnzimmer oder Büro zu finden sind?

Wir machen aus den Industrieobjekten vom Bahnsteig Designobjekte für den Innenbereich. Die Uhren werden von uns restauriert, auf den neusten Stand der Technik gebracht und individualisiert. Die Wanduhren sind ursprünglich Teil einer würfelförmigen Bahnhofsuhr. Wir schneiden aus diesen Würfeln die KANTUHR 65 und die KANTUHR 80 heraus. Diese werden dann mit einem Wandbefestigungssystem ausgestattet.

Die BLOCKUHR hingegen bleibt am Stück und wird auf einen handgeschweißten Stahlsockel geschraubt. All unsere Uhren verfügen über eine moderne Ansteuerungselektronik und eine energiesparende Zifferblattbeleuchtung. Auf Kundenwunsch wir das Gehäuse mit einer hochwertigen Beschichtung in Wunschfarbe versehen.

Die vierkant-Bahnhofsuhren gibt es in verschiedenen Farben.

Die vierkant-Bahnhofsuhren gibt es in verschiedenen Farben.

Haben Kunden die Möglichkeit zu erfahren, an welchem Bahnhof, Gleis und Platz „ihre“ Bahnhofsuhr die letzten Jahre hing?

Aktuell haben wir Uhren aus NRW, Rheinland-Pfalz und Hessen. Eine bahnhofs- und bahnsteiggenaue Herkunftsangabe ist geplant.

Die Uhren sind an Bahnhöfen fest mit Strom versorgt. Wie erfolgt die Energieversorgung bei Privatkunden?

Eine Bahnhofsuhr benötigt nicht nur Strom, sondern auch einen Steuerimpuls. Die Steuerung übernimmt bei unseren Uhren eine speziell entwickelte Elektronik, die ins Uhrengehäuse integriert ist. Somit reicht ein herkömmlicher 230 V Anschluss, um unsere Uhren zu betreiben.

Müssen Kunden mit Wartungskosten für die Uhren rechnen?

Alle mechanischen Teile sind wartungsfrei. Wenn doch einmal etwas kaputt gehen sollte, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Bisher ist das aber nicht vorgekommen. Ursprünglich wurden die Uhren für den Außeneinsatz konzipiert. Die Uhren mussten also nicht nur Wind und Wetter, sondern auch Vibrationen und Tauben stand halten.

Die robuste stehende Bahnhofsuhr wirkt besonders in großen Räumen gut.

Die robuste stehende Bahnhofsuhr wirkt besonders in großen Räumen gut.

Die typischen Zeiger erzeugen am Bahnhof bei jeder Minute ein Klacken. Ist dies auch bei den von Ihnen verkauften Modellen so, wäre also ein Aufhängen im Schlafzimmer problematisch?

Da wir das originale Uhrwerk verwenden, macht der Sekundenzeiger die typischen rhythmischen Bewegungen, hält kurz auf der zwölf inne und läuft dann mit dem Minutensprung wieder los. Beim Minutensprung ist ein angenehmes Klacken zu hören.

Wir arbeiten an einer Dämpfung, damit auch leichte Schläfer sich unsere Uhren ins Schlafzimmer hängen können.

Eine letzte Frage zum Schluss: Bahnhofsuhren sind Unikate und nur begrenzt verfügbar. Was tun Sie, wenn die hohe Nachfrage alle vorrätigen Uhren übertrifft?

Dass die Uhren Unikate sind, macht u.a. ihren Reiz aus. Wenn wir Lieferschwierigkeiten bekommen, schauen wir uns im europäischen Ausland nach Nachschub um. Die DB hat aber hierzulande viele Bahnhöfe, an denen noch die gute alte Technik hängt.

Vielen dank für Ihre Zeit Herr Moser!

Ihr findet das Sortiment von vierkant hier. Seht euch einmal auf der Seite um, das Team leistet beim Umbau der Uhren wirklich gute Arbeit! Die Faltblattuhr ist übrigens noch für dieses Jahr geplant.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.