Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Aug 16, 2014 in Wir testen | 1 Kommentar

Der avm Fritz!WLAN-Repeater 310 im Test

Der avm Fritz!WLAN-Repeater 310 im Test

Habt ihr ein zu großes Haus, dicke Wände oder einen schwachen WLAN-Router? Vielleicht wäre es ja an der Zeit in einen WLAN-Repeater zu investieren. Ich habe den avm Fritz!WLAN-Repeater 310 kennengelernt und stelle euch das Gerät sowie seine Leistungen vor.

Beim Fritz!WLAN-Repeater 310 handelt es sich um ein Produkt von avm. Dieses wurde speziell für WLAN-Router konzipiert und soll dabei helfen, dessen Reichweite zu erhöhen. Vergleichen lässt sich die Funktionsweise mit einer Unterhaltung zwischen zwei Personen über eine Entfernung von 10 Meter. Wird eine 3. Person hinzugeschaltet, die sich zwischen die beiden stellt und jede Nachricht wiederholt, kann das Gesprochene besser gehört werden.

der Fritz!WLAN Repeater 310 funktioniert genau so: Er nimmt das Signal des WLAN-Routers auf, und macht daraus ein neues. Der Computer oder das Smartphone nimmt dann nicht mehr das Signal des WLAN-Routers, sondern das Signal des Repeaters.

So ist der Fritz!WLAN-Repeater 310 aufgebaut

Ich hatte kürzlich den WLAN-Repeater WN3500RP von Netgear getestet. Das Gerät war um einiges teurer, kam dafür aber auch mit mehr Leistungen. Aber ein WLAN-Repeater soll ja hauptsächlich einfach nur das Signal eines bestehenden Netzwerkes verstärken.

Der Fritz!WLAN-Repeater 310 arbeitet mit einem 2,4-GHz-WLAN-Band, erreicht werden maximal 300 mbit/s. Die Leistung dürfte für den Alltag ausreichen.

Die einzige Steuermöglichkeit des Geräts, ist der WPS-Button an der Vorderseite. Hierbei werden 3 Befehle unterstützt:

  • 1 Sekunde halten: WLAN an- oder ausschalten
  • 6 Sekunden halten: WPS-Schnellverbindung auslösen
  • 15 Sekunden halten: Auf Werkseinstellungen setzen

Abgesehen von dem WPS-Button gibt es keine Steuermöglichkeiten. An der Vorderseite finden sich einige Leuchtdioden, die den Status von WLAN und Stromzufuhr sowie der Stärke des Signals erklären. Mit letzterer Funktion kann man verschiedene Standort testen und damit ein starkes WLAN-Signal entdecken.

In wenigen Schritten den WLAN-Repeater von avm eingerichtet

Der Fritz!WLAN-Repeater 310 kann über verschiedene Wege eingerichtet werden. Eine simple Lösung ist die Nutzung von WPS. Für die Verbindung drückt ihr am Repeater den WPS-Button etwa 6 Sekunden, danach die Taste auch am WLAN-Router. Schon wird die Verbindung hergestellt. Diese Möglichkeit gibt es natürlich nur, wenn euer Router WPS unterstützt. Alternativ geht auch der manuelle Verbindungsaufbau oder der Verbindungsaufbau über den Online-Assistent.

Ich habe daneben einen ähnlichen kleinen Repeater, den  TP-Link TL-WA830RE testen wollen. Leider gelang damit nicht die Einrichtung, ich wurde immer wieder aus dem Netz geworfen. Das Gerät liegt in einem ähnlichen Preisbereich, schade, dass es nicht funktioniert hat.

Klein, aber fein

Es ist kaum zu glauben, wie klein der Fritz!WLAN-Repeater 310 von avm ist. Ich hatte ein größeres Produkt erwartet, aber warum nicht mal Platz sparen? Die Maße des Geräts betragen 8,1 x 5,2 x 6,7 Zentimeter. Damit passt der Repeater auch einfach hinter ein Möbelstück, wenn der Platz nicht ausreicht.

Natürlich solltet ihr das Gerät nicht zu gut verstecken, irgendwann wird das Signal dadurch geschwächt.

Preis und Qualität des Fritz!WLAN-Repeaters 310

Der Fritz!WLAN-Repeater 310 kostet nur knapp 30 Euro und bringt damit die verlässlichen Leistungen von avm mit sich. Anschließen, einrichten, loslegen. Neben dem angenehmen Preis wirkt das Produkt robust und gut durchdacht. 4 Schrauben an der Rückseite sorgen für eine stabile Verbindung, die Statusleuchten geben klare Signale. Was wünscht man sich mehr?

Bei 1 bis 10 möglichen WLAN-Repeater-Punkten würde ich dem Fritz!WLAN-Repeater 310 die Höchstpunktzahl geben. Der Preis ist attraktiv, die Verarbeitung angenehm, der WLAN-Repeater macht das, was er tun soll: das Signal wiederholen.

Zu einem ähnlichen Fazit kommt übrigens auch wlanrepeater.net. Hier noch die Infoseite von avm. Viel Spaß beim Kennenlernen!

PS: Alterantiv kann ich euch einen Blick auf den avm Repeater 300e empfehlen. ZDNET hat sich ihn angesehen.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Habe den Repeater gekauft, weil ich endlich mal problemlosen W-Lan Empfang haben wollte. Angeschlossen und funktioniert einwandfrei. Das einrichten ist über den Webbrowser sehr einfach und geht sehr schnell.Ich würde ihn mir wieder kaufen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.