Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Mai 19, 2015 in Garten | 4 Kommentare

Tipps zum Kauf von Gartenmöbeln

Tipps zum Kauf von Gartenmöbeln

Vor allem im Sommer ist der Garten das zweite Wohnzimmer. Viele Menschen verbringen die Tage und auch so manchen warmen Abend lieber im Freien als im Haus oder der Wohnung. Vor allem Hausbesitzer nutzen bei schönen Wetter gerne die Terrasse. Aber auch in kaum einem Kleingarten fehlt kaum ein Sitzplatz mit den entsprechenden Gartenmöbeln. Selbst Leute ohne eigenen Garten können sich auf dem Balkon oder der Terrasse mit der entsprechenden Ausstattung ein lauschiges Plätzchen schaffen. 

Es gibt im Sommer kaum etwas Besseres, als sich bei schönen Wetter im Freien mit Freunden, der Familie oder auch alleine zu treffen oder zu entspannen. Mit der richtigen Ausstattung ist dass alles kein Problem. Wer neue Möbel sucht, kann günstige Gartenmöbel auf julido.de –  kaufen. In diesem kleinen Onlineshop sind verschiedene Gartenmöbel, Partyzelte oder Sonnensegel erhältlich.

Tipps vor dem Kauf von Gartenmöbel

Bei der Wahl der Möbel kommt es natürlich auf den persönlichen Geschmack des Gartenbesitzers an. Trotzdem ist vor dem Kauf einiges zu beachten, damit der Besitzer später keine Probleme mit seinen neuen Stücken hat. Bei der falschen Wahl kann sich sonst so manches Schnäppchen als Fehlkauf entpuppen. So kann es passieren, das die Gartenmöbel nicht richtig zu ihrem Platz passen, pflegeintensiv oder unhandlich sind.

Gartenmöbel gibt es aus den verschiedensten Materialien, so aus Holz, Rattan, Metall oder Kunststoff. Holz- und Metallmöbel müssen zumindest alle paar Jahre behandelt werden. Kunststoffmöbel sind pflegeleicht und robust, allerdings können sie mit der Zeit stumpf werden. Die Gartenmöbel sind in der Regel wetterfest und können draußen bleiben, lediglich die Auflagen sollten abends hineingenommen werden.

Zuerst muss überlegt werden, ob nur die Terrasse mit Möbeln versehen werden soll, ob an verschiedenen Stellen im Garten Sitzplätze entstehen sollen. Wer oft Gäste hat, benötigt einen entsprechend großen Tisch und genügend Sitzgelegenheiten. Werden nicht alle Stühle immer gebraucht, sollten die überzähligen leicht zu verstauen, also stapel- oder klappbar, sein.
Wer seine Möbel an verschieden Plätzen im Garten aufstellen möchte, benötigt solche, die nicht zu schwer sind, leicht zu transportieren sind und einfach auf- und abzubauen sind.

Moderne Gartenmöbel

In den letzten Jahren sind sogenannte Loungemöbel. Vor allem auf einer Terrasse verbreiten sie auch in Verbindung mit einem Sonnensegel eine mediterrane Atmosphäre. Sie sind sehr bequem und passen auch sehr gut in Wintergärten. Beim Kauf dieser Möbel ist darauf zu achten, dass die Terrasse groß genug ist, sonst wirkt das ganze schnell wie in einem Möbellager.

Sonnenanbeter nutzen gerne sogenannte Relax- oder Bäderliegen. Diese bestehen aus Kunststoff oder Metall und einem Stoffbezug. Sie sind klappbar und einige Modelle haben zwei Räder, damit kann sie einfach bewegt werden. Hat sie ein Dach, wird der Kopf vor Sonnenstrahlen geschützt.

Beliebte Klassiker

Immer noch beliebt ist die Hollywoodschaukel. Es gibt sie mit einfarbigen, gestreiften oder gemusterten Auflagen. Die Sitzfläche besteht entweder aus Einzelsitzen oder ist durchgehend. Bei den durchgehenden Modellen können die Sitze so verstellt werden, dass eine Liegefläche für zwei Personen entsteht.

Ein schöner Platz zum Ausruhen oder Sonnen ist auch der gute alte Strandkorb im Garten.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

4 Kommentare

  1. Hallo Viktor,

    wir wollen für unsere Terrasse entsprechende Möbel aus Holz kaufen. Da hast du ja gesagt, dass man dieses Pflegen muss, damit die Möbel nicht kaputt gehen. Muss man diese dann mit Ölen lackieren muss man die Stühle abschleifen?

    Die Hollywood-Schaukeln sind sehr romantisch, kosten aber auch dementsprechend viel Geld, wenn man etwas anständigen haben will.

    VG
    Clara

    • Hallo Clara,
      ich bin ein großer Fan von Holzmöbeln – auch, wenn man sie etwas mehr pflegen muss.

      Gartenmöbel aus Holz kann man dick lackieren und damit vor Feuchtigkeit und Austrocknung schützen. Abschleifen ist meines Wissens erst dann notwendig, wenn man alten Lack entfernen und neuen auftragen möchte.

      Ja, gute Hollywood-Schaukeln zu finden ist nicht leicht. Sie sollen ja einiges aushalten…

      Viel Erfolg beim Gartenmöbelkauf!

  2. „Vor allem im Sommer ist der Garten das zweite Wohnzimmer.“ – wie wahr… Am liebsten würde ich gar nicht mehr in meine Wohnung rein gehen, wenn ich den ganzen Tag im Garten verbracht habe. Ich kann es kaum abwarten bis die Tage kommen, wo es wärmer ist und man sich ganz dem Garten widmen kann! Dieses Jahr plane ich auch was neues in meinen Garten zu stellen! Und zwar ein nicht so klassiches Möbelstück wie Tisch oder Stuhl. Mein Plan ist es, eine Parkbank in den Garten zu stellen. Bei Conti gibt es eine tolle Auswahl an Parkbänken. Das mag erstmal komisch klingen, aber ich finde das peppt den Garten auf!

    Es ist was besonderes, und an lauen Sommertagen würde ich mich auf die Parkbank setzen und beispielsweise ein gutes Buch lesen.

    Die Tipps finde ich sehr hilfreich! Denn vor dem Kauf eines Gartenmöbels muss man sich immer die gleichen Fragen stellen. Man sollte immer Preis, Pflegeintensivität, Optik abwägen um das richtige zu kaufen.

    Und vielleicht wird nächstes Jahr über eine Hollywoodschaukel nachgedacht, denn ich finde die super gemütlich und optisch gesehen würde es auch in meinen Garten passen.

    Viele Grüße!

  3. Lieber Viktor,

    erst einmal Danke für deinen Beitrag. Es war mir eine Freude deine Erfahrungen und deine Informationen durch meinen Kopf rieseln zu lassen.

    Ich habe vorletztes Jahr den Garten meines Opa’s übernommen – leider aus nicht ganz so erfreulichen Gründen.

    Seit dem sind wir immer wieder am Umgestalten und auch dieses Jahr möchten wir die Möbel im Gartenhaus und im Garten direkt austauschen.

    Nur bei den Materialien und dem Design waren wir uns noch nicht ganz sicher und hier hat uns dein Beitrag wirklich weitergeholfen.

    Ein guter Bekannter, der all seine Gartenmöbel hat Maßanfertigen lassen, hat uns einen Schweizer Hersteller empfohlen. Ich habe mich dann einmal dort durch die Seite geklickt und empfand den ganzen Aufbau an sich schon sehr ansprechend.

    Die Tatsache das dieser Hersteller auch Möbel Maßanfertigt hat die Entscheidung am Ende nur vereinfacht, da unser Gartenhaus nicht viel Platz bietet.

    Wenn du magst kannst du dir die Seite ja einmal anschauen und mir deine Meinung dazu mitteilen: Stigamo

    Nur eines wollen wir behalten und das ist die selbstgebaute Bank von meinem Opa, da hängt einfach ein emotionaler Wert dran. Auch wenn diese aus Holz ist und somit sehr Pflegebedürftig – vor allem im Winter.

    Liebe Grüße
    Sabrina

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.