Pages Menu
RssFacebook
Categories Menu

Gepostet on Jul 2, 2016 in Sonstiges | 1 Kommentar

Alles, was ihr über Sockelleisten wissen müsst

Alles, was ihr über Sockelleisten wissen müsst

Sockelleisten bzw. Fußleisten sind die perfekte Ergänzung für euer Heim und runden den Boden eines Raumes ab. Sie sind es, die für den letzten Schliff sorgen. Heute will ich euch einen Übersicht zu Sockelleisten geben und so aufzeigen, welche Möglichkeiten ihr beim Kauf habt.

Welche Materialien gibt es bei Sockelleisten?

Sockelleisten sind in zwei gängigen Materialien erhältlich

  • Holz und
  • Kunststoff

Generell gilt, dass Kunststoff langlebiger und günstiger ist. Dafür sieht man Sockelleisten aus Kunststoff auch meist den niedrigeren Preis an. Sie wirken nicht so edel und können, im schlimmsten Fall, die allgemeine Atmosphäre im Raum negativ beeinflussen.

Wer, wie ich, ein großer Fan von Holz ist, dürfte zu den Sockelleisten aus dem Material greifen. Dieses dürfte sich auch einfacher anbringen lassen, da Holz unkompliziert gesägt und befestigt werden kann.

Nehmt euch aber ruhig etwas Zeit und lernt beide Materialien und ihre Wirkung kennen, bevor ihr die komplette Bestellung für ein Zimmer macht. Geschmäcker sind eben verschieden.

Eine Übersicht zu den Varianten von Sockelleisten

Sockelleisten können in verschiedenen Varianten erworben werden. Das hat nicht nur ästhetische, sondern auch praktische Gründe. Hier eine Übersicht zu gern gesehen Varianten:

  • Herkömmlichen Sockelleisten in diversen Höhen
  • Viertelstäbe
  • Rohrabdeckleisten

Schauen wir uns die einzelnen Varianten einmal genauer an.

Sockelleisten in diversen Höhen

Wer einfach nur nach Sockelleisten sucht, ist in dieser Rubrik wichtig. Sockelleisten können schmal, dick, hoch, tief, abgerundet und eckig sein. Diese verschiedenen Punkte scheinen unwichtig zu sein, sorgen aber für eine schier unendliche Auswahl an Sockelleisten.

Für welche Variante man sich entscheiden sollte, hängt natürlich von den eigenen Vorlieben, an zweiter Stelle aber auch von dem Raum ab. So sind höhere Sockelleisten in der Regel für große bzw. hohe Räume eine gute Wahl. Niedrige Sockelleisten demnach für kleine bzw. niedrige Räume.

Viertelstäbe

Viertelstäbe sind relativ dünne und abgerundete Stäbe. Anders als Sockelleisten sind sie sehr unauffällig und nehmen nur wenig Platz an der Wand ein. Sie sind eine gute Idee für Haushalte, die gerne andere Stile testen und nicht bei der Norm bleiben wollen.

Rohrabdeckleisten

Bei Rohrabdeckleisten handelt es sich um spezielle Sockelleisten. Sie sind für solche Wände gedacht, wo am Boden an der Wand ein Rohr verlegt ist. Dieses Rohr lässt sich mit Rohrabdeckleisten verstecken.

Rohrabdeckleisten funktionieren so, dass sie wie ein umgedrehtes L geformt und an die Wand gelehnt werden. Dadurch entsteht zwischen Leiste und Wand ein Hohlraum, der Platz für das Rohr bietet. Diese Leisten sind ideal, wenn ihr offene Rohre am Boden habt. Das findet man häufiger in älteren Häusern.

Befestigungsmöglichkeiten für Sockelleisten

Sockelleisten können sich mit unterschiedlichen Techniken an die Wand befestigen lassen. Die wohl bekannteste ist das Arbeiten mit Clips. Hierbei werden in regelmäßigen Abständen kleine Kunststoffteile an die Wand eingeschraubt, an diese wird dann die Sockelleiste eingehängt. So sind von außen keine Schrauben sichtbar. Wie das gelingen kann, zeigt euch dieses Video:

Ebenfalls möglich und für Eigenheim interessant, ist das Verkleben von Leisten. Ich weiß, die Lösung scheint nicht ordentlich zu wirken, sie erspart euch aber viel Arbeit und wird euch lange gute Dienste leisten.

Wer es noch simpler haben möchte, setzt auf das Einschrauben bzw. (mit Nägeln) einschlagen von Sockelleisten. Diese Variante gibt es zwar ebenfalls, sie ist aber nicht sehr beliebt. Denn ihr werdet Tag für Tag Schrauben und Nägel der Befestigung sehen.

Ich meine es macht Sinn sich vor dem Kauf von Sockelleisten einmal gründlich mit dem Thema zu beschäftigen, um später keine Käufe zu bereuen. Hierzu empfehle ich euch den Blog von Leistenblitz zu lesen, einem Anbieter für Sockelleisten.

The following two tabs change content below.

Viktor

Heimwerker und angehender Hobby-Gärter
Gründer von Furniture-Blog.de. Ich berichte hier über Möbel, Gärten und mehr. Gerne lasse ich euch an meinen Erfahrungen aus dem Alltag teilhaben. Parallel zum Möbel-Blog schreibe ich speziell über den Garten auf Garden-Blog.de.

1 Kommentar

  1. Gibt auch noch viele Sockelleisten, die aus MDF sind, eine Art Zwischending zwischen Holz und Kunststoff, was die Qualität betrifft. Ansonsten eine schöne und vollständige Anleitung 🙂 Gruß aus Hessen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.